Gruppenleiterinnen

Unsere Gruppenleiterinnen werden von ehrenamtlichen Teamerinnen und der Bildungsreferentin ausgebildet, damit sie gut vorbereitet eine Gruppe leiten können. Man kann mit der Ausbildung ab 16 Jahre beginnen.

Diese besteht aus drei Teilen:

Im Cadetkurs lernen die jungen Frauen theoretische und pädagogische Grundlagen der PSG kennen. Dies wird besonders anschaulich gestaltet, damit auch Themen wie Aufsichtspflicht oder die Verbandsgeschichte verinnerlicht werden können.

Beim Pfadfinderischen Wochenende dürfen die angehenden Gruppenleiterinnen ganz nach dem PfadfinderInnen- Gedanken leben. Es wird gezeltet und auf dem Lagerfeuer gekocht, Knoten- und Kartenkunde stehen auf dem Programm. Die jungen Frauen probieren nach dem Prinzip „Learning by doing“ sich selbst und ihre Fertigkeiten aus.

Bei der Altersstufenausbildung planen die angehenden Leiterinnen eine Freizeit für Kinder. Sie suchen sich ein Thema aus und gestalten dieses nach ihren Vorstellungen. Sowohl bei der Organisation als auch bei der Durchführung werden sie von dem Ausbildungsteam unterstützt.

Hat die Gruppenleiterin all diese Teile absolviert, kann sie nach der Teilnahme an einem Erste- Hilfe- Kurs die Jugendleitercard (JuLeiCa) beantragen.